Wann:
9. Februar 2023 um 19:00
2023-02-09T19:00:00+01:00
2023-02-09T19:15:00+01:00
Wo:
Altes Heizhaus (Innenhof)
Straße der Nationen 62
Chemnitz

Gott denken in radikaler Säkularität

In den Lebenszusammenhängen moderner Gesellschaften ist Gott überflüssig geworden. Nicht das Bittgebet wird die Corona-Pandemie beenden, sondern das theoretische Wissen und das technologische Vermögen der Wissenschaften.

Dieser offensichtliche Bedeutungsverlust jedenfalls des Gottes, von dem Generationen geglaubt haben, er würde in die Geschichte eingreifen, ist weit fortgeschritten. Ökologische Fragen werden ebensowenig durch Gott gelöst wie kriegerische Auseinandersetzungen dadurch beendet werden, dass Gott die Aggressoren stoppt.

Wie kann dann aber überhaupt noch über Gott gesprochen werden, wenn man den Glauben nicht absondern will in eine Welt, die unverbunden bleibt mit dem Alltagserleben?

https://www.katholische-akademie-dresden.de/13-agricolaforum-chemnitz/1626-gott-denken-in-radikaler-saekularitaet-2

Referent:   Prof. Dr. Magnus Striet, Freiburg

Agricolaforum Chemnitz Thema: Gott denken in radikaler Säkularität
Wichtige Informationen des Pfarrbüros anzeigen
(update 27.01.23)